Berlin unter Wasser. Aktuell wurden wieder zahlreiche Gebäude durch Sturm, Überschwemmungen und Überflutungen beschädigt, teilweise vollständig zerstört. Die Versicherungsgesellschaften haben  die Versicherungspolicen neu angepasst und erweitert. Gleichzeitig haben einige Bundesländer ein Gesetz verabschiedet, welches besagt, dass  derjenige der keine Elementarschadenversicherung vorweisen kann, bei einem Schaden nach einer extremen Naturgewalt keinerlei staatliche Unterstützung erhält.
Schützen Sie sich vor hohen finanziellen Kosten oder existenzbedrohenden Folgen durch eine individuelle Erweiterung Ihres Versicherungsschutzes. Dies gilt für den gewerblichen (Gebäude, Inhalt) als auch den privaten (Gebäude, Hausrat) Bereich.